die band OLAF TON entstand im oktober 2000 in berlin.
die musiker kennen sich aus zahlreichen projekten, einige arbeiten bereits seit zehn jahren zusammen. olaf ton beweist, dass jazz nicht nur für eingefleischte fans taugt. das quintett eröffnet mit seiner frischen herangehensweise, der einbeziehung verschiedener stilistiken, wenn ihre verwendung musikalisch geboten scheint, und vor allem einer humorvollen note einen neuen zugang zu zeitgenössischem jazz. das ergebnis ist dabei alles andere als banal. vielschichtig, tiefgründig, spannend instrumentiert und musikalisch spannungsvoll präsentiert sich das junge (jahrgang 1971-79) ensemble. im frühjahr 2002 gewann olaf ton den vom berliner senat ausgeschriebenen kulturpreis studioprojekt jazz und im herbst 2004 den 4. jazz & blues award berlin.
die band tourt regelmäßig im in- und ausland und spielte u.a. beim 27. int. jazzfest leipzig (okt. 03), dem projekt "weltfestspiele 73 heldinnen, bands und klassenbrüder" (berlin aug. 03), dem deutschlandweiten jazz-nachwuchsfestoval in leipzig (märz 03), auf der ifa berlin (sept. 01), dem 4. winterjazzfest rottweil (Nov. 03), dem jenaer jazzfrühling (märz 04), jazz in der lohmühle (berlin juli 04), jazz on a summers night (greifswald aug 04), 11. jazzmeile thüringen (nov. 04), 4. jazz & blues award (berlin sept 04), 9. joe-festival (essen jan 05).
seit mitte 2001 gibt es auch das durch benjamin weidekamp und gebhard ullmann initiierte olaf ton big band projekt: » stereo lisa (mit zwei sängerrinnen).